Wichtiger Hinweis zur aktuellen Coronavirus-Entwicklung
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Dozentinnen und Dozenten, sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Gesundheit, sowie die Ihrer Familien und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund hat die Bundesgeschäftsführung mit Blick auf die Entwicklung der Corona-Pandemie vorsorglich entschieden den Seminarbetrieb ab dem 16.03.2020 bis auf Weiteres auszusetzen. Wir informieren Sie unverzüglich, sobald wir den Betrieb wieder aufnehmen. Wir hoffen in dieser Situation auf Ihr Verständnis für diese Entscheidung.

Teilhabe

Handlungsstrategien in der Arbeit mit psychisch Kranken

28010

Das Seminar wendet sich an Interessenten, die in ihrem Berufs- oder Lebensalltag mit psychisch kranken Erwachsenen zu tun haben. Es werden grundlegende Verhaltensempfehlungen im alltäglichen Umgang mit diesem Klientel aufgezeigt und konstruktives Handeln in Krisen und bei Suizidgedanken herausgearbeitet.

Handlungsstrategien bezogen auf folgende Krankheitsbilder werden besprochen:

  • Schizophrenie
  • Affektive Störungen (Depression, Manie, bipolare Störungen)
  • Persönlichkeitsstörungen (u.a. Borderline-Syndrom)

Das Seminar regt an zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen. Es bietet Raum für die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung und Einstellung zum Klientel und möchte zur Entwicklung einer konstruktiven und professionellen Beziehungsgestaltung beitragen.

Insbesondere drei Tools für die Arbeit werden vorgestellt:

  • Arbeiten mit Verträgen
  • Krisenmanagement
  • Kollegiale Beratung

Außerdem wird das Thema Suizidalität besprochen. Hier wird die Psychodynamik des Suizids vorgestellt. Es werden eigene Erfahrungen mit dem Thema ausgetauscht und konstruktives und hilfreiches Verhalten im Umgang mit suizidalen Menschen und notwendige Maßnahmen besprochen.