Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Neues zur Ausbildung von Einsatzkräften im ASB

2229098

Virtueller Fortbildungsabend für ASB-Einsatz- und Führungskräfte

In den vergangenen Jahren haben sich die Herausforderungen im Katastrophen- und Bevölkerungsschutz genauso wesentlich verändert, wie das Spektrum der Ri-siken für den Eintritt von Großschadensereignissen. Demographischer Wandel, Klimawandel, Technologieentwicklungen, sicherheitspolitische Veränderungen und natürlich auch Weiterentwicklungen im Bevölkerungsschutz sind Beispiele für Hintergründe.

Unsere Einsatzkräfte sind in Bevölkerungsschutzlagen die wichtigste Größe in der Gefahrenabwehr und der Hilfeleistung des ASB. Darum ist es wichtig, sie zeitge-mäß auf ihre Aufgaben vorzubereiten und bundesweit möglichst einheitlich auszu-bilden. Gesteuert durch den Fachbereich Bevölkerungsschutz im Bundesverband sind in den vergangenen 3 Jahren verschiedene allgemeine und fachspezifische Ausbildungen entwickelt worden.

Basismodul, Einsatzkräftegrundausbildung sowie Fachdienstausbildungen zum Betreuungsdienst, zur Führungsunterstützung, zu Technik, Sicherheit, Logistik aber auch das Ausbildungsmodul des Bevölkerungsschutzsanitäters machen den Unterschied.

Gerald Fuhr und Jürgen Schreiber haben beide in der Arbeitsgruppe zur neuen Be-völkerungsschutzausbildung mitgearbeitet und geben in dieser ViFo einen Über-blick über Inhalte, Strukturen und Möglichkeiten bei der bundesweiten Einführung.