Kinder- und Jugendhilfe

Umgang mit herausfordernden Situationen in der Schulbegleitung

2227081

Die Tätigkeit als Schulbegleiter*in ist vielseitig, interessant und die Grundlage für eine inklusive Schulbildung. Kinder und Jugendliche in ihrem schulischen Alltag zu begleiten, zu fördern und zu fordern, sowie gemeinsam Nachteile auszugleichen ist eine sinngebende Tätigkeit, die mit vielen besonderen Erlebnissen einhergeht. Dabei kommt es nicht selten auch zu herausfordernden Situationen, deren Bewältigung für alle Beteiligten maßgeblich für die gemeinsame Arbeit ist. In diesem Seminar betrachten wir unterschiedliche Herausforderungen und Möglichkeiten des Umgangs damit. Außerdem beschäftigen wir uns mit vorbeugenden Maßnahmen und dem Blick auf die eigenen Ressourcen und Grenzen. Ein reflektierter Umgang mit herausfordernden Situationen ermöglicht es den Schulbegleiter*innen, gestärkt und professionell jeder neuen Situation zu begegnen. Die Themen in diesem Seminar sind:

  • Haltung und Rolle der Schulbegleitung
  • Eigene Grenzen kennen und kommunizieren – andere Grenzen respektieren
  • Stärkung der Handlungskompetenz in der akuten Situation
  • Systemischer Blick auf Herausforderungen
  • Emotionale Belastungen
  • Fallbeispiele
  • Achtsamkeit und Resilienz

Tag 1

Präsenz-Seminar 9 - 17 Uhr
16.01.2022 - 16.01.2022

Tag 2

Online-Seminar via Zoom 10 - 15 Uhr
30.01.2022 - 30.01.2022