Pflege und Betreuung

Indikatorengestützte Qualitätsprüfung

2226273

- was ist zu beachten?

Im Jahr 2022 geht das neue Qualitätsprüfverfahren in den „Echtbetrieb“. Stationäre Pflegeeinrichtungen müssen halbjährlich Indikatoren erheben und werden vorerst einmal im Jahr durch den MDK oder den Prüfdienst der PKV geprüft. Hinsichtlich der Indikatorenerhebung gibt es in der Praxis immer wieder offene Fragen und fachlichen Klärungsbedarf. Die Grundlage der externen Prüfung durch MDK oder PKV sind die Qualitätsprüfrichtlinien (QPR). Neben der Pflegedokumentation sind die Inaugenscheinnahme der Bewohner*innen sowie das Fachgespräch zwischen Prüfer*innen und Pflegefachkräften zentrale Bewertungsgrundlagen.

In diesem Seminar wird ein Update zu den aktuellen Entwicklungen der Indikatoren gegeben, offene Fragestellungen werden geklärt und die Inhalte der Qualitätsprüfrichtlinie werden erläutert.

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Inhalte der Maßstäbe und Grundsätze (MuG) und der Qualitätsprüfrichtlinie

    (QPR)

  • Bewertungssystematik
  • Stellenwert des Fachgesprächs
  • Vorbereitung auf die Prüfung