Pflege und Betreuung

Pflegedokumentation mit dem Strukturmodell

2226011

Einführung in der ambulanten Pflege und der Tagespflege

Laut Bundesgesundheitsministerium war das Ziel des Projektes „Praktische Anwendung des Strukturmodells – Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation“ die erhebliche Reduzierung des Dokumentationsaufwandes in der stationären und ambulanten Pflege. Und zwar „ohne fachliche Standards zu vernachlässigen, die Qualität zu gefährden oder haftungsrechtliche Risiken aufzuwerfen“. Dies ist nach Meinung aller am Projekt beteiligten Akteure – neben den politischen Entscheidungsträgern die Trägerverbände, die Pflegekassen, der MDK, die Kommunen und die Verbraucherzentrale – gelungen.

Zentral bei der Anwendung des Strukturmodells ist, dass die fachliche Einschätzung der Pflegekräfte mehr Gewicht bekommt. Das Aufnahmegespräch soll mithilfe der „Strukturierten Informationssammlung“ entlang an sechs Themenfeldern durchgeführt werden.

Die SIS® wurde inzwischen auch für die Tagespflege angepasst. In dieser Veranstaltung ist der Schwerpunkt die Einführung in der ambulanten Pflege und der Tagespflege.

Es werden Ihnen die Grundzüge der Dokumentation auf Basis der „Strukturierten Informationssammlung“ vermittelt. Darüber hinaus erhalten Sie Handreichungen, die Sie bei der Implementierung in Ihrer Pflegeeinrichtung unterstützen.

Teil 2 findet am 12.05.2022 statt. Themen sind der Stand der Umsetzung in den jeweiligen Einrichtungen der Teilnehmenden sowie alle Fragen rund um Strukturmodell und Qualitätsmanagement.

Teil 2

Reflexionstag
12.05.2022 - 12.05.2022

Teil 2 findet am 12.05.2022 statt. Themen sind der Stand der Umsetzung in den jeweiligen Einrichtungen der Teilnehmenden sowie alle Fragen rund um Strukturmodell und Qualitätsmanagement.