Freiwilliges Engagement

Interkulturelle Kommunikation, Medientraining

2222030

Vorbereitungsseminar für die Mitarbeit im FAST

In diesen beiden Seminarteilen geht es um das Erlernen und Reflektieren einer erfolgreichen und vorurteilsfreien Kommunikation mit der lokalen Bevölkerung im Einsatzgebiet und einen sicheren Umgang mit den Medien.

  • Verstehen, wie die eigene kulturelle Orientierung die Tätigkeit in Auslandseinsätzen beeinflussen kann
  • Vermeiden, Herausforderungen in Auslandseinsätzen nur mit kulturellen Unterschieden und eigenen Vorurteilen zu erklären
  • Sich bewusst sein darüber, woran man Würde und Respekt zu erkennen glaubt und welche Indikatoren für Würde und Respekt in anderen Kulturen gelten
  • Erkennen, wie man aus der Prespektive der lokalen Bevölerung wahrgenommen werden kann ("Ich bin der Fremde")
  • Erfolgsversprechende Strategien für den Umgang mit unerwarteten interkulturellen (Stress)Situationen kennen
  • Erkennen der Bedeutung der Medien für die Auslandshilfe
  • Einführung in die Arbeit mit Medien
  • Sicherheit gewinnen vor Kamera und Mikrofon
  • Praktische Übung und Rollenspiele

Die Seminarteile können nur zusammen gebucht werden.

Teil 1

Medientraining

Seminarzeiten:

  • Freitagnachmittag: 14-18 Uhr
  • Samstag- und Sonntagvormittag: 09-13 Uhr

Teil 2

Interkulturelle Kommunikation

Seminarzeiten:

  • Freitagnachmittag: 14-18 Uhr
  • Samstag- und Sonntagvormittag: 09-13 Uhr