Management

Betriebswirtschaft kompakt II

2221050

Bekanntes verstehen und Neues anwenden

Das betriebliche Rechnungswesen liefert Informationen über das Unternehmen und seine Lage. Diese Informationen werden sowohl für externe als auch für interne Adressat*innen zur Verfügung gestellt. Während das externe Rechnungswesen der Dokumentations- und Rechenschaftspflicht nach außen nachkommt, werden mit dem internen Rechnungswesen wichtige Informationen zur Planung, Steuerung und Kontrolle des Unternehmens zusammengestellt. So benötigt die Unternehmensführung bei zunehmendem Wettbewerb, z.B. im Rahmen öffentlicher Ausschreibungen, bedarfsgerechte Daten zur Kalkulation von Angeboten, die die Kostenrechnung zur Verfügung stellen kann.

Das Rechnungswesen liefert an der Schnittstelle zum Controlling mit dem Jahresabschluss, der Finanzplanung und der Kostenrechnung wichtige Informationen sowie die Basisdaten für eine erfolgreiche Unternehmungssteuerung.

  • Jahresabschluss: Bilanz, GuV-Rechnung
  • Finanzplanung: Statische/dynamische Liquiditätsplanung (Cashflow)
  • Kostenrechnung: Vollkostenrechnung, Deckungsbeitragsrechnung