Gegenwärtig finden im Bildungswerk zwar keine Präsenz-Seminare statt, aber Sie finden unter Online-Seminare ein stetig wachsendes Angebot.

Rettungsdienst und Katastrophenschutz

Stressfaktor Rettungsdienst

2129027

Im Rettungsdienst Tätige kennen die Situation: Im Einsatz hat man es oft genug nicht nur mit aggressiven Angehörigen, betrunkenen Patientinnen und Patienten oder aufgeregten Opfern zu tun. Nichts geht schnell genug, nichts ist gut genug, man gerät immer stärker unter Druck. Hinzu kommt die Verknappung von Ressourcen in Form von Geld- oder Sachmitteln und die Verknappung von Personal.

Wie bleibt man auf Dauer handlungsfähig in solchen Situationen? Gibt es ein Rezept zum Umgang mit solchen psychischen Belastungen? Was kann man tun, um über Jahre gesund zu bleiben?

In dieser Veranstaltung geht es um die Vermittlung wirksamer Strategien zum Eigenschutz sowie Prophylaxe von Burnout-Dynamiken und sonstigen Arbeitsstörungen, angepasst an die berufliche Situation der Teilnehmer/innen. Sie haben Gelegenheit, anhand moderner psychologischer Selbsteinschätzungsinstrumente Ihre persönlichen Verhaltens- und Erlebensmuster zu definieren und diese anschließend im Kontext Ihrer Tätigkeit zu betrachten und zu optimieren.

  • Eigenschutz geht vor Fremdschutz
  • das 7-Stufen-Modell des Burnout-Syndroms
  • Reflexion des eigenen Verhaltens
  • systemische Betrachtung von individuellen und teambezogenen Stresssituationen
  • Aufbau von individuellen Stressbewältigungsstrategien
  • Fallbearbeitungen aus dem beruflichen Alltag