Gegenwärtig finden im Bildungswerk zwar keine Präsenz-Seminare statt, aber Sie finden unter Online-Seminare ein stetig wachsendes Angebot.

Teilhabe

Assistenz in der Sozialen Teilhabe

2128016

Mit dem neuen Eingliederungshilferecht sind ab 2020 viele Änderungen im Leistungs- und Vertragsrecht in Kraft getreten. Dabei sind Assistenzleistungen, wie alle anderen Angebote der Eingliederungshilfe auch, grundsätzlich sozialräumlich und inklusiv zu gestalten.

In diesem zweitägigen Seminar richten wir den Blick ausschließlich auf die rechtliche und inhaltliche Ausgestaltung der Assistenzleistung. Zudem wird auf notwendige Erfordernisse bei der Organisationsentwicklung und mögliche Anerkennungen hingewiesen.

1. rechtliche Grundlagen

  • Assistenzleistungen als Leistung der Sozialen Teilhabe: Aufgaben, Nachrangigkeit, und Poolbarkeit
  • Entscheidung über und Gestaltung der Assistenzleistungen
  • qualifizierte Assistenz
  • nicht-qualifizierte Assistenz – auch als pauschale Geldleistung
  • Eltern-Assistenz
  • Besonderheit der Assistenz beim Auszug aus der „besonderen Wohnform“
  • Erbringung der Leistungen im Ausland
  • Fahrtkosten und weitere Aufwendungen als ergänzende Leistung
  • Aufwendungen für ein Ehrenamt
  • Erreichbarkeit einer Ansprechperson

2. inhaltlich-pädagogische Erfordernisse

  • sozialräumliches Arbeiten in sozialen und professionellen Netzwerken
  • Anleitung und Schulung als qualifizierte Assistenz
  • Übernahme von Tätigkeiten und Begleitung als nichtqualifizierten Assistenz

3. Organisatorische Erfordernisse

  • sozialräumliche Ausrichtung der Dienste und Einrichtungen, Verwaltungen