Wichtiger Hinweis zur aktuellen Coronavirus-Entwicklung
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Dozentinnen und Dozenten, sehr geehrte Damen und Herren, Ihre Gesundheit, sowie die Ihrer Familien und Mitarbeiter liegt uns sehr am Herzen. Aus diesem Grund hat die Bundesgeschäftsführung mit Blick auf die Entwicklung der Corona-Pandemie vorsorglich entschieden den Seminarbetrieb ab dem 16.03.2020 bis auf Weiteres auszusetzen. Wir informieren Sie unverzüglich, sobald wir den Betrieb wieder aufnehmen. Wir hoffen in dieser Situation auf Ihr Verständnis für diese Entscheidung.

Pflege und Betreuung

Herausforderndes Verhalten

26054

bei Menschen mit Demenz

Wie reagiert man, wenn ein älterer Herr während eines Betreuungsangebots laut schimpft oder wenn eine Bewohnerin während des Essensanreichens mit dem Essen um sich wirft oder gar handgreiflich wird? Solche Situationen kennt jeder, der Menschen mit Demenz begleitet. Auch das Gefühl der Unsicherheit im Umgang mit diesen oder ähnlichen Situationen ist vielen aus der Pflege und Betreuung demenzkranker Menschen bekannt. War das richtig, wie ich reagiert habe? Was hätte ich alternativ sagen oder tun können? Bin ich dem Bewohner mit seinen Bedürfnissen gerecht geworden?

Die beiden Seminartage bieten die Möglichkeit, herausforderndes Verhalten zu verstehen und die Handlungskompetenz im Umgang damit zu erweitern. Neben der Vermittlung theoretischer Aspekte besteht die Möglichkeit, die Situationen aus der eigenen Praxis zu reflektieren.

  • Herausforderndes Verhalten verstehen
  • Handlungsalternativen entwickeln
  • Kriseninterventionsmöglichkeiten
  • Reflexion der Rahmenbedingungen
  • Möglichkeiten und Grenzen im Umgang mit herausforderndem Verhalten