Kinder- und Jugendhilfe

Handlungskompetenz im Kinderschutz

19539

Durch das am 1.1.2012 in Kraft getretene Kinderschutzgesetz sind alle in der Jugendhilfe tätigen Einrichtungen gefordert, fachliche Mindeststandards einzuhalten bzw. bestehende Standards im Bereich des Kinderschutzes weiter zu entwickeln. In diesem Seminar erhalten Sie eine fachlich fundierte Grundlage im Aufgabenbereich des Kinderschutzes. Insbesondere Fachkräfte, die neu im Arbeitsfeld ankommen, können sich so einen guten Überblick verschaffen.

Die Teilnehmenden werden in diesem 2-tägigen Seminar mit den fachlichen Grundlagen und Aspekten des Kinderschutzes, insbesondere mit den Tatbeständen der Kindeswohlgefährdung vertraut gemacht und in die Lage versetzt, in ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen rechtzeitig Signale von Kindeswohlgefährdungen zu erkennen. Mit dem erworbenen Wissen und den Übungen an Fallbeispielen wird die Kompetenz für ein qualifiziertes Handeln in eigenen Gefährdungsfällen vermittelt. Darüber hinaus können Sie mit dem erworbenen Wissen in Ihren Einrichtungen als Ansprechpartner/-in für Kinderschutzfragen zur Verfügung stehen.

  • Rechtliches Grundlagenwissen
  • Merkmale der Kindeswohlgefährdung
  • Grundlagenwissen zu Verfahrensabläufen und Kooperationen im Rahmen des Kinderschutzes
  • Handlungsmöglichkeiten bei schwierigen Fallverläufen