Teilhabe

Krisenintervention

19601

Das Thema "Krisenintervention" wird in diesem Seminar speziell für den Bereich der schizophrenen bzw. affektiven Psychosen behandelt. Schwerpunkt des Seminars ist die Darstellung und Diskussion des Zusammenhangs zwischen theoretischen Modellen und praktischen Interventionsmöglichkeiten sowie deren Grenzen. Es werden unterschiedliche Modelle präsentiert, die vor allen Dingen für die Praxis der Krisenintervention in ambulanten und komplementären Einrichtungen außerhalb von Kliniken relevant sind. Anhand von Videopräsentationen soll eine Sensibilisierung der Teilnehmenden für psychotische Symptome erreicht werden.

  • Erkennung und Bearbeitung von Frühwarnzeichen psychotischer Krisen
  • Unterschiedliche Modelle psychotischer Dekompensation und deren Relevanz für die Praxis
  • Unterschiedliche Erscheinungsbilder (Phänomenologie) schizophrener Psychosen
  • Handlungsmöglichkeiten, aber auch Grenzen des Handelns bei psychotischen Menschen