Kinder- und Jugendhilfe

Verhaltensauffälligkeiten

19505

und psychische Störungen im Kindes- und Jugendalter

Immer mehr Kinder und Jugendliche werden heute als verhaltensauffällig beschrieben. Die Diagnosen reichen von Depressionen über Aufmerksamkeitsstörungen bis hin zu Essstörungen, Angststörungen, selbstverletzendem Verhalten und vielem mehr. In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über ausgewählte Verhaltensauffälligkeiten und lernen die wichtigsten diagnostischen Kriterien der einzelnen Störungen (nach ICD-10) kennen, um eine Verhaltensauffälligkeit von einer psychischen Störung unterscheiden zu können.

Neben der diagnostischen Einordnung und dem theoretischen Basiswissen ist vor allem ein geschulter Blick und auch das Vertrauen auf die eigene Intuition die Voraussetzung, um sich anbahnende psychische Auffälligkeiten früh zu erkennen. Deshalb bietet das Seminar auch die Möglichkeit, anhand eigener Fallbeispiele den Blick auf auffällige Kinder zu schulen und gezielte Reaktionsmöglichkeiten im pädagogischen Alltag zu erarbeiten.