Pflege und Betreuung

Wann gibt`s denn Frühstück?

19480

Den dementen Bewohner im hauswirtschaftlichen Blick

„Aber Sie haben doch gerade gefrühstückt“, ist dann häufig die Antwort. Gibt es auch bessere Alternativen?

Hauswirtschaftliche Mitarbeiter/innen haben täglich Kontakt mit Menschen mit Demenz, egal ob sie in der Küche, im Service oder auf den Wohnbereichen arbeiten. Dabei ist eine Reinigungskraft, welche das Zimmer eines Bewohners sauber macht, oftmals länger bei diesem Bewohner als Mitarbeiter/innen aus den pflegerischen Bereichen. Diese Mitarbeiter/innen benötigen ein Grundwissen über das Thema „Demenz“, damit sie situationsgerecht auf die Bewohner/innen eingehen können und weniger durch kritische Situationen überfordert werden.

Eine erhöhte Sensibilität durch fundiertes Grundlagenwissen und einfühlsames Denken für und im Sinne von Menschen mit Demenz und im Einklang mit hauswirtschaftlichen Dienstleistungen stehen im Mittelpunkt des Seminars.

  • Grundlagen der Demenz
  • „Die kriegen doch sowieso nichts mehr mit.“ -

    Wie gehe ich mit alten und demenziell erkrankten Menschen um?

  • „Ich hab heut keinen Hunger.“ – Auswirkungen von Demenz
  • Spezifische Problemstellungen aus hauswirtschaftlicher Sicht

Alle Inhalte werden äußerst praxisnah vermittelt!