Freiwilliges Engagement

Besuchshundedienst Basisseminar

19205

Besuche abwechslungsreich und sinnvoll gestalten

Besuchshunde können in vielen Bereichen eingesetzt werden: In Alten- und Pflegeeinrichtungen treten sie in Interaktion mit alten und dementen Menschen, während in Kindergärten und Schulen Kinder und Jugendliche Grundlegendes über das Verhalten gegenüber Hunden lernen und erfahren können.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns – in Theorie und mit praktischen Übungen – damit, wie Besuchsstunden abwechslungsreich und sinnvoll gestaltet und auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten werden können. Eigene Ideen und Stundengestaltungen der Teilnehmenden sollen zum Austausch vorgestellt und besprochen werden.

Darüber hinaus wird theoretisch und praktisch in das Clickertraining eingeführt. Es basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen im Lernverhalten von Hunden und eignet sich für die Grunderziehung ebenso wie für verrückte Kunststückchen und Tricks.

Inhalte:

  • Grundsätzliche Wirkung von Tieren/Hunden auf Menschen
  • Zielgruppen und besondere Krankheitsbilder in Einrichtungen
  • Gestaltung der Besuche für unterschiedliche Zielgruppen
  • Regeln zum Schutz des Hundes
  • Spielideen und praktische Tipps
  • Clickertraining
  • Lernmöglichkeiten von Tricks