Rettungsdienst und Katastrophenschutz

gegen "Gewalt gegen Retter"

18769

Psychologische Deeskalation

In den letzten Jahren verzeichnen wir einen Anstieg von gewaltbehafteten Situationen in beruflichen Kontexten. Dies betrifft insbesondere Gesundheits- und Helferberufe. Einsatzkräfte im Rettungsdienst und Katastrophenschutz sind hiervon besonders betroffen, nicht selten entstehen psychische Dauerbelastungen.

In diesem Seminar geht es um die Prävention von aggressiven Situationen - vom Umgang mit aggressiven Patienten, Angehörigen, Passanten oder auch Mitarbeitern. Selbstschutz ist das oberste Gebot!

Wie sieht die Psychologie hinter der Aggression aus? Wie kann ich mich wirksam schützen? Was sage ich am besten, um diese Situationen zu meistern? Was kann ich tun und was sollte ich besser unterlassen? Welche Strategien sind wirksam?

Auf diese und andere Fragen gibt das Seminar effektive Antworten und ein persönlicher Handlungsplan entsteht.

  • Listenpunkt zum Austausch
  • Listenpunkt zum Austausch
  • Listenpunkt zum Austausch