Rettungsdienst und Katastrophenschutz

PAKT – Anwenderseminar

18726

Präklinische Akutversorgung kritischer Traumapatienten

Ein standardisiertes Vorgehen bei der präklinischen Akutversorgung schwer verletzter Patienten steigert deren Überlebenschancen erheblich.

Das PAKT-Anwenderseminar richtet sich an alle, die präklinisch Traumapatienten versorgen. Das Konzept basiert auf international anerkannten Schulungskonzepten, welche an die Bedingungen im deutschen Rettungsdienst angepasst wurden.

In theoretischen Einheiten werden die Beurteilung und Versorgung von Schwerstverletzten thematisiert. Die Teilnehmer erhalten Kenntnisse über ein schnelles, zielgerichtetes Vorgehen bei schwerstverletzten Patienten mit einem optimalen Zeitmanagement. Vermittelt werden Untersuchungsvorgänge und praxisorientierte Rettungsabläufe im Gesamtzusammenhang.

In Übungssequenzen wird die praktische Umsetzung des Gelernten intensiv trainiert.

Inhalte:

  • Kinematik des Traumas und Erstuntersuchung des Traumapatienten
  • Schock und Schockklassen
  • Das Kind als Traumapatient
  • Umgang mit Rettungsgeräten
  • Retten aus schwierigen Situationen