Teilhabe

Pflege- und Teilhabereformen

18604

Auswirkungen auf die Eingliederungshilfe und Psychiatrie

Bundesteilhabegesetz, Pflegestärkungsgesetze, Pflegebegutachtung, Krankenversicherung und zahlreiche Gesetzesänderungen wirken zusammen. Ausgelöst wird dadurch ein Paradigmenwechsel mit grundlegenden Folgen für die Soziale Arbeit, Pflege, Eingliederungshilfe u.v.m.

Die daran geknüpfte sozialräumliche und teilhabeorientierte Ausrichtung fordert nicht nur von den Rehabilitationsträgern, sondern auch von den Leistungserbringern systematische Neuorientierungen mit umfangreichen Veränderungen. In diesem Seminar werden die wichtigsten Grundlagen aus den Gesetzesänderungen und Möglichkeiten für die praktische Umsetzung aufgezeigt.

  • Aktuelle Herausforderungen: Pflegebedürftigkeitsbegriff und Behinderungsbegriff für mehr Teilhabe - Bedeutung und Konsequenzen
  • Pflegebegutachtung: Bedarfs- und Ressourcenorientierung
  • MDK-Empfehlung und Versorgungsplan: Bedeutung für medizinische Rehabilitation und soziale Teilhabe
  • Bundesteilhabegesetz: Leistungsrecht und Rehabilitationsträger, neue Leistungen und neue Anforderungen an Leistungsberechtigte
  • Pflegereformen: Pflegestärkungsgesetze und Auswirkungen