Pflege und Betreuung

Basiswissen Palliative Care

18497

40-Stunden-Qualifizierung

Unter Palliative Care versteht man ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Menschen, die sich im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung befinden. Die Pflege, Betreuung und Begleitung dieser Patienten und ihrer Angehörigen erfordert einen kreativen, symptomorientierten und individuellen Umgang und braucht ein hohes Maß an Sensibilität. Nicht nur die Pflegenden, sondern alle Berufsgruppen, die mit schwerkranken Menschen und ihren Angehörigen arbeiten, benötigen gezieltes Wissen und eine besondere Art der kommunikativen Aufmerksamkeit, um die Menschen in dieser so besonderen und verletzlichen Zeit zu begleiten und ihnen ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln.

Dieser 40-Stunden-Basiskurs möchte in dieses besondere Konzept einführen und die Teilnehmer auf die palliative Haltung einstimmen und sensibilisieren.

  • Einführung in die Palliativpflege
  • Organisations- und Rahmenbedingungen
  • Kommunikation, Gesprächsführung und Begleitung
  • Pflegethemen und Symptomlinderungsmöglichkeiten
  • Schmerz und Umgang mit Schmerz
  • Sterbebegleitung: Terminalphase