Pflege und Betreuung

Management in der Pflege

18404

Kompetenztraining für Führungskräfte

Sie sind bereits seit einiger Zeit in einer Einrichtung des Gesundheitswesens in einer leitenden Position tätig. Ihre Weiterbildung für Führungskräfte liegt schon länger zurück. Sie möchten sich aktiv mit Ihrer Führungsrolle auseinandersetzen, in einer Gruppe von Führungskräften neue Impulse erhalten und haben Lust, Ihren eigenen Lernprozess konstruktiv mitzugestalten.

Diese Weiterbildung bietet Ihnen die Möglichkeit, das Thema "Führung" in jedem Modul unter einem anderen Aspekt zu bearbeiten. Sie beginnen mit einer persönlichen Standort- und Zielbestimmung und reflektieren Ihren Führungsalltag aus unterschiedlichen Blickwinkeln. In Modul 2 liegt der Schwerpunkt bei Ihrem Team und der Teamentwicklung und im abschließenden Modul geht es um Ihr erfolgreiches Selbstmanagement. - In den Modulen 2 und 3 gibt es darüber hinaus jeweils einen "Thementag", an dem Sie zu aktuellen Fachthemen aus Ihrem Tätigkeitsfeld arbeiten und diskutieren. Die Themenauswahl (z.B. Marketing/Öffentlichkeitsarbeit, Beratung in der Pflege, Wirtschaftlichkeit, Entwicklung neuer Dienstleistungen) erfolgt in Abstimmung mit der Gruppe.

Ziel der Weiterbildung ist es, im Austausch mit anderen erfahrenen Leitungskräften neue Ideen zu entwickeln und alternative Vorgehensweisen auszuprobieren. So stärken Sie Ihre Führungskompetenz, erweitern Ihre Handlungsmöglichkeiten und begegnen Ihren beruflichen Herausforderungen zukünftig etwas "anders".

Modul 1

24.10.2018 - 26.10.2018

  • Arbeitsplatzanalyse/Standortbestimmung
  • Führungsrolle: Rollenlust und Rollenlast?
  • Führungsmodelle und -stile
  • Führung und Motivation

Modul 2

11.02.2019 - 13.02.2019

  • Thementag I
  • Teamentwicklung
  • Konfliktmanagement
  • Konfliktarten und -konstellationen
  • Neues kontra altes Konfliktdenken
  • Entwicklung einer Streitkultur

Modul 3

17.06.2019 - 19.06.2019

  • Thementag II
  • Selbstmanagement
  • Zeitanalyse und Zielbestimmung
  • Persönliche Arbeitsplanung und -techniken
  • Burnout - Prophylaxe
  • Individuelle Stressoren aufspüren
  • Stressmodelle und Konsequenzen von Stress
  • Persönliche Kraftquellen
  • Abschlussevaluation