Kinder- und Jugendhilfe

Ästhetisch-musikalische Grundbildung

17401

Neue Konzepte musischer Erziehung

Die ästhetisch-musikalische Grundbildung ermöglicht, schöpferische Potenziale zu entdecken und mit Musik jedem Kind eine Tür zu Bildung zu öffnen. Besonders stehen dabei Aspekte der Integration, Inklusion und Partizipation auch von benachteiligten Kindern, von Kindern mit Migrationshintergrund und in der aktuellen Situation von Flüchtlingskindern im Mittelpunkt.

Das Ziel dieser Weiterbildung ist die nachhaltige Qualifizierung von Erzieherinnen, Erziehern und pädagogisch Tätigen, verbunden mit der Perspektive, ihr Tätigkeitsfeld zu erweitern und das Berufsbild deutlich aufzuwerten. Speziell geht es um den Erwerb von fachpädagogischen Kompetenzen zur Vermittlung von künstlerischer, kommunikativer und sozialer Gestaltungsfähigkeit im elementaren Erziehungs- und Bildungsbereich. Alle Module sind seit 15 Jahren in der Praxis erprobt und als wirkungsvoll bestätigt worden. Sie sind in jeder Kita anwendbar, sowohl in künstlerisch-musikalischen Zusammenhängen als auch in sprachfördernden, interkulturellen und kognitiven Bezügen.

Modul 1

22.03.2017 - 25.03.2017

  • Einführung in die Grundbegriffe der ästhetisch-musikalischen Grundbildung
  • Praktische Übungen in den Bereichen: Stimmbildung, Lautmalen, Solmisation und Rhythmuserfahrung
  • Lieder im Fünftonraum, Jahreszeiten- und internationale Lieder
  • Exploration und Improvisation am Röhrenglockenspiel
  • Allgemeine Musiklehre: Individuelle Standortbestimmung, Ton- und Notensystem, Dur- und Moll-Skala in Kleingruppen
  • Maldialoge und Dingspiele

Modul 2

29.06.2017 - 01.07.2017

  • Das Setting für das Angebot in der Kita
  • Heilpädagogische, integrative, sozial und sprachfördernde Aspekte
  • Praktische Übungen: Weiterführung Stimmbildung, Solmisation, Rhythmus
  • Abendlieder
  • Szenisch-theatrale Konzepte und Spielanleitungen
  • Instrumentaldialog/Exploration am Xylophon
  • Allgemeine Musiklehre: Intervalle, Notation von Rhythmen, praktische Anwendung am Keyboard in Kleingruppen

Modul 3

25.10.2017 - 27.10.2017

  • Möglichkeiten der Umsetzung des Angebots für Kinder im Alter von

    2 – 6 Jahren in der eigenen Einrichtung

  • Musik und Partizipation
  • Praktische Übungen: Weiterführung Stimmbildung, Solmisation und Rhythmus, Singen im Kanon und Zweistimmigkeit
  • Instrumentenkorb, Rhythmusinstrumente und Ensemblespiel
  • Lieder zu christlichen Festen und Wechselgesänge verschiedener Kulturen
  • Allgemeine Musiklehre: Notation und Transposition von Liedern, Harmonielehre, Quintenzirkel in Kleingruppen
  • Individuelle Festlegung der Thematik der Abschlussarbeit mit einem theoretischen Text und einem praktischen Anleitungsteil

Modul 4

07.12.2017 - 09.12.2017

Neben vertiefenden Übungen und gemeinsamem Singen stehen in diesen Tagen die kurzen Vorträge und Anleitungsmodule der Teilnehmer/innen im Mittelpunkt. Den Abschluss bildet eine gemeinsame Präsentation für eingeladene Gäste mit Zertifikatsübergabe.

Hinweis:

Im Verlauf der Weiterbildung stellen wir zwei Instrumente vor, die die Kitas sich optional und auch noch später, z.B. nach Abschluss der Weiterbildung, anschaffen können: ein diatonisches Röhrenglockenspiel für ca. 490 € und ein pentatonisches Xylophon für ca.190 €. Der Instrumentenkorb für ca.160 € mit Instrumenten aus aller Welt kann zusätzlich erworben werden und auch mit Materialien, die in der Kita sind, ergänzt werden.