Pflege und Betreuung

Verwirrtheit - Demenz - Depression

17336

Pflege und Betreuung verhaltensveränderter alter Menschen

Der Anteil an Menschen mit einer Demenzerkrankung hat in den letzten Jahren stark zugenommen, und Verwirrtheit, Demenz sowie Depression werden zukünftig in immer größerem Maße das Bild der "Alterserkrankungen" prägen. So gibt es immer wieder Situationen mit verwirrten oder depressiven Menschen, die neue Wege im Umgang erfordern und in denen herkömmliche Vorgehensweisen nicht zum Ziel führen.

Die Krankheitsbilder Demenz, akute Verwirrtheit und Depression werden – mit ihren medizinischen und pflegerischen Aspekten – in dieser Fortbildung ausführlich vorgestellt und diskutiert. Auch die diagnostischen Kriterien, Behandlungs- und Betreuungsansätze für die Begleitung von alten Menschen mit Demenz sowie von Menschen mit Depression werden erläutert. Die Bedürfnisse des alten Menschen rücken in den Mittelpunkt der Betrachtungen, um so einen besseren Zugang zu seiner Erlebniswelt zu finden.

  • Akute Verwirrtheit – Demenz – Depression: diagnostische Kriterien und Verfahren
  • Medizinische und pflegerische Aspekte
  • Unterscheidung von Demenz und akuter Verwirrtheit
  • Differenzialdiagnose zwischen Demenz und Depression
  • Besonders herausfordernde Verhaltensweisen - z.B. Abwehr bei der Körperpflege, Rufen und Schreien, Beschuldigungen etc.
  • Behandlungs- und Betreuungsansätze in der Begleitung von Personen mit einer Demenzerkrankung, akuter Verwirrtheit und Depression